Mein Fastentagebuch Februar 2019

Tag 1

Heute geht es los. Meine Entlastungstage mit leichter Kost habe ich durchgezogen. Es gab Obst und Gemüsesuppe.

Am Morgen trinke ich gleich nach dem Aufstehen eine Glaubersalzlösung. Lecker ist anders. Das war definitiv das letzte Mal, dass ich diese Abführmethode wähle, denke ich direkt nach dem ersten Schluck. In der nächsten Fastenkur lasse ich mir was anderes einfallen. Da das Abführen aber das Hungergefühl reduziert, ziehe ich es durch und trinke alles aus.

(mehr …)

Weiterlesen
Sportler aufgepasst! Das Open Window Phänomen
Foto: Nicole Wichmann

Sportler aufgepasst! Das Open Window Phänomen

Open Window Phänomen nicht nur bei Spitzensportlern

Kennst Du das? Du treibst regelmäßig Sport und denkst, das Dein Immunsystem eigentlich intakt sein sollte. Trotzdem bist Du erkältet, hast eine Blasenentzündung oder Durchfall? Dann könnte das Open Window Phänomen dahinter stecken.

Sportmediziner haben herausgefunden, dass nach hoher körperlicher Belastung eine sogenannte immunologische Lücke entsteht. Das bedeutet, der Körper ist unmittelbar nach hoher Belastung anfälliger für Infektionskrankheiten. Wer seinem Körper dann nicht ausreichende Erholung schenkt, öffnet Krankheitserregern Tür und Tor. (mehr …)

Weiterlesen
Herbstkur – Unseren Körper auf die kalte Jahreszeit vorbereiten!
Foto: Nicole Wichmann

Herbstkur – Unseren Körper auf die kalte Jahreszeit vorbereiten!

Der Herbst ist wieder da. Die Tage werden kürzer und kälter. Nach einem langen Sommer, freue ich mich immer auf die gemütliche Jahreszeit. Im Kerzenlicht mit Wolldecke und einem guten Buch auf dem Sofa zu liegen, ist für mich die pure Entspannung.

Während wir als Kinder oder junge Erwachsene scheinbar mühelos von der warmen in die kalte Jahreszeit wechseln können, wird es mit zunehmender Alter schwerer. Ab der Lebensmitte ist es sinnvoll, den Körper bei diesem Wechsel zu unterstützen. (mehr …)

Weiterlesen
Die Faszination der Wegwarte
Psyche und Verdauung

Die Faszination der Wegwarte

Jeden Morgen begrüßt mich im Sommer, auf meinem Weg zur Arbeit, ein Meer aus Wildkräutern. Insbesondere ziehen mich gerade die wundervollen blauen Blüten der Wegwarte an. Leider kann man sich nur vormittags an den Blüten erfreuen, denn die Pflanze blüht mit den ersten Sonnenstrahlen und schließt zum Mittag hin ihre Blüte wieder. Sie ist eine bis zu ca. 1,50 Meter hohe Pflanze und kommt häufig an Wald- und Wegesrändern vor.

Neben der Optik begeistern mich auch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser interessanten Pflanze.

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen